1. FC Burladingen – TSV Trillfingen 0:1 [26.03.17]


1. FC Burladingen – TSV Trillfingen 0:1

Tor: Fabian Singer (70.)

Endlich ist er da, der lang ersehnte erste Dreier in der Rückrunde! Nach zuletzt drei sieglosen Spielen, konnte unsere erste Mannschaft gestern im Burladinger Tiefentalstadion mit 1:0 gewinnen. Den goldenen Treffer erzielte nicht Reto Kolb, sondern Fabian Singer 😉 Nun aber der Reihe nach…

Die erste Halbzeit gehörte von Anfang an dem TSV, jedoch wurde es auch das erste Mal vor unserem Gehäuse gefährlich. Eine schlechte Ballannahme von Fabian Wütz in der fünften Minute, brachte ihn in Bedrängnis und so musste er 25 Meter vor dem eigenen Tor ins Laufduell mit dem sichtlich schnelleren Stürmer der Hausherren. Mit einem robust geführten Zweikampf konnte Fabian seinen kleinen Patzer aber selbst wieder ausbügeln. Anschließend nahmen die Jungs vom Trainergespann Helber/Vogt das Heft in die Hand und spielten Phasenweise auch mal wieder Fußball. Es fehlte einzig der letzte Ball oder der gefährliche Torabschluss. So waren es einzig die Torabschlüsse von Fabian Heller und Kai Krause, die der TSV in der ersten Hälfte als Torschuss zu verzeichnen hatte. Damit wären die ersten 45 Minuten dann auch schon erzählt.

Nach der Halbzeit war es ein ähnliches Bild. Der TSV hatte deutlich mehr Ballbesitz, konnte sich aber im zweiten Durchgang die eine oder andere Chance herausspielen. Dies lag auch daran, dass die Hausherren sich entschieden hatten etwas höher zu stehen. Mit der Einwechslung von Fabian Singer und dem Debütanten aus der A-Jugend Pascal Schmid kam dann auch frischer Wind in die Partie. Der TSV spielte seine Angriffe nun deutlich besser wie noch im ersten Durchgang und drang immer wieder über die Außen ins Zentrum. So auch in der 64. Minute. Nach einem schönen von Fabian Singer auf Fabian Heller, stand dieser alleine vor dem Burladinger Torhüter, welcher Hellers Schuss stark parieren, aber nur abprallen lassen konnte. Der Abpraller landete direkt vor Reto Kolbs Füßen, welcher die Kugel nun nur noch aus 8 Metern (unbedrängt) über die Linie drücken musste. Leichter gesagt als getan, denn Reto schaffte es tatsächlich das Ding über das Gehäuse zu hauen. Die vergebene Chance war aber kein Grund für die Jungs vom TSV aufzuhören. Im Gegenteil! Die Jungs wollten den Führungstreffer nun umso mehr und so kam es dann in der 70. Minute dann auch wie es kommen musste. Nachdem Pascal Schmid sich auf rechts durchsetzen konnte und den Ball in die Mitte spielen wollte, war der Ball leider zu schnell geworden, so dass er im Toraus landete. Der Torwart wollte den Ball schnell wieder ins Spiel bringen und spielte auf seinen Außenverteidiger. Jedoch war Pascal auf direktem Wege wieder nach hinten gegangen und fing den Pass des Torhüters direkt wieder ab, spielte in die Mitte, wo Jimmy Nelson erst noch verpasste, ehe Fabian Singer seinen Gegenspieler aussteigen ließ und gekonnt einschob. Der längst überfällige Treffer  war gefallen, welcher dann aber natürlich die Burladinger zum Handeln zwang. Diese operierten fortan, wie schon im gesamten Spiel, mit langen Bällen und intensivierten ihre Offensivbemühungen. Was dabei raussprang, war, dass der TSV weiterhin sicher stand und nach 90 Minuten von sich behaupten konnte, dass man keinen einzigen Torschuss zugelassen hatte. Alles in Allem ein verdienter, aber hart erarbeiteter Auswärtssieg.

Am nächsten Sonntag geht es nun zu Hause gegen die Sportfreunde Bitz. Anpfiff ist hier dann wieder um 15 Uhr. Zuvor wird unsere zweite Mannschaft auf den SV Heselwangen treffen. Hier ist um 13 Uhr Anpfiff.

Für den TSV spielten:

A. Krause – D. Dürr, A. Stehle, F. Wütz, T. Schumacher (68. Minute P. Schmid) – P. Stehle, H. Rauscher (J. Nelson) – J. Eberhart (53. Minute F. Singer), K. Krause (90. Minute D. Wimmer), R. Kolb – F. Heller