24.04.16: TSV Strassberg – TSV Trillfingen I


TSV Strassberg – TSV Trillfingen I 0:1

Tore: 62. Minute Eigentor (Vorlage: Julius Bürkle)

Mit einer sehr disziplinierten Defensivleistung entführt die erste Mannschaft den Dreier aus Strassberg. Die von Trainer Hagenlocher geforderte kompakte Defensive wurde von der Mannschaft ab Minute eins umgesetzt. So fing die konzentrierte Abwehrarbeit bei unserer Sturmspitze Julius Bürkle an und hörte bei unserem Torhüter Andre Krause auf. Die Strassberger konnten sich so über das ganze Spiel gesehen nur eine hochkarätige Chance heraus spielen. Der TSV hingegen blieb immer wieder durch schnelle Konter gefährlich. In der ersten Hälfte war es ein Spiel auf Augenhöhe, mit sehr wenigen Torchancen. So waren es lediglich Julius Bürkle (21. Minute) und Adrian Stehle (27. Minute), die die beiden einzigen Chancen des TSV in Hälfte eins hatten. Julius Bürkle wurde bei seiner Aktion im letzten Moment von einem Verteidiger geblockt. Adrian Stehle konnte nach einem Eckball von Kai Krause bei seinem Kopfball nicht mehr genügend Druck hinter die Kugel bringen. Auf der anderen Seite konnten die Gastgeber die Defensive des TSV einmal überlisten, jedoch fand der Heimstürmer in Andre Krause seinen Meister. So war die erste Hälfte von beiden Mannschaften eine intensiv geführte Partie, ohne zwingende Chancen. Ein Spiel für Taktikliebhaber eben.

Aus der Kabine kam der heimische TSV etwas besser und konnte immer wieder wichtige Zweikämpfe gegen unsere Jungs gewinnen. Jedoch arbeiteten unsere Jungs sich wieder in die Partie. Nach einigen brenzligen Situationen unsererseits konnten sich die Jungs befreien und setzten die Konter wieder konsequenter um. Nach 62 Minuten wurde Julius Bürkle auf der rechten Seite auf die Reise geschickt und legte die Kugel scharf in die Mitte auf Tim Matthews. Der hatte die Gelegenheit zum Führungstreffer, jedoch versprang die Kugel kurz vor ihm und hüpfte ihm über den Schlappen. Die Situation war aber noch nicht geklärt und so sprang die Kugel letztendlich dem Strassberger Verteidiger ans Schienbein. Der Ball rollte in Zeitlupe, entgegen der Laufrichtung des Torhüters, über die Linie. Das erlösende 0:1 für unser Team! Anschließend hatten wir noch zahlreiche weitere Gelegenheiten den Sack zu zu machen. Erst war es wieder Matthews der mit seinem Distanzschuss am Torhüter scheiterte (70. Minute),  ehe Jimmy Nelson nach einer Flanke von Julius Bürkle knapp verzog (75. Minute). In der 79. Minute dezimierte sich der TSV dann noch selbst. Nach einem taktischen Foul von Jan Schumacher, sah dieser die Ampelkarte und so musste der TSV die letzten elf Minuten noch in Unterzahl überstehen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem großen Kampf gelang dies den Jungs aber erfolgreich.

Nun müssen die Jungs am kommenden Wochenende gegen den SV Tieringen nachlegen.

 

Für den TSV spielten:

A. Krause – S. Bogenschütz, A. Stehle, F. Wütz, T. Schumacher – M. Schneider, F. Heller – R. Kolb (65. Minute J. Nelson), K. Krause (45. Minute T. Matthews), J. Schumacher – J. Bürkle (80. Minute P. Stehle)

IMG_0760 IMG_0761 IMG_0763 IMG_0766 IMG_0773 IMG_0776 IMG_0778 IMG_0779 IMG_0780 IMG_0781 IMG_0782 IMG_0786 IMG_0788 IMG_0789 IMG_0792 IMG_0794 IMG_0800 IMG_0803 IMG_0805 IMG_0808 IMG_0809 IMG_0810 IMG_0816 IMG_0818 IMG_0819 IMG_0823 IMG_0824 IMG_0827 IMG_0829 IMG_0835 IMG_0839 IMG_0843 IMG_0847 IMG_0850