63. Eyachpokalturnier vom 08.07. – 11.07.16


Zum 63. Mal wird vom 08. bis zum 11. Juli 2016 der traditionelle Eyachpokal beim SV Bittelbronn ausgetragen. Auch in diesem Jahr versucht der TSV als eine von sechs Mannschaften den Pott zu holen. Nach zuletzt immer wieder vielversprechenden Anfängen im Turnier hat es – oft auch verdient – nie zum ganz großen Coup gereicht. In diesem Jahr hat es der TSV nun in einer Gruppe mit dem SV Gruol und dem SV Heiligenzimmern zu tun.

Der SV Gruol ist zuletzt nach einer bärenstarken Rückrunde leider abgestiegen. Die Jungs um unseren ehemaligen Spielertrainer Gerd Schneider, standen noch nach der Vorrunde abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz und konnten sich in der Rückrunde noch auf den Relegationsplatz nach vorne kämpfen. Nur zwei Punkte vor dem SV Gruol, dennoch auf Platz sechs, stand am Ende unser TSV Trillfingen. Hier sieht man wie gering der Leistungsunterschied der Mannschaften in der Bezirksliga war und auch immer noch ist. Leider hat der SV Gruol jüngst das Relegationsspiel gegen den FV Rot-Weiß Ebingen verloren und muss nächstes Jahr den Gang in die Kreisliga A2 antreten. Dort werden sie den direkten Wiederaufstieg anpeilen und sich auch mit dem Lokalrivalen und zweiten Gruppengegner des TSV, dem SV Heiligenzimmern, duellieren.

Der SV Heiligenzimmern hat, wie der SV Gruol, ein schwieriges erstes Halbjahr hinter sich. Nach zuletzt erfolgreichen Jahren in der Kreisliga A, wo der SVH immer wieder knapp am Aufstieg scheiterte, standen sie nach der Vorrunde auf dem 11. Tabellenplatz. Nach nur 13 Punkten aus 13 Spielen steigerten sich die „Zimmerner“ in der Rückrunde und konnten diese noch auf Platz 4 abschließen. Im Gesamtklassement bedeutete das für den SVH letztendlich Platz sechs! Sie werden in dieser Gruppe mit Sicherheit der Außenseiter sein, allerdings hat sich der TSV gegen die junge, unangenehme und immer kämpfende Truppe noch nie leicht getan. Es sind also spannende und vor allem kämpferische Spiele zu erwarten.

Für uns wird es der erste offizielle Auftritt in der neuen Saison sein und somit auch der erste Auftritt für einen unserer Neuzugänge. Levi Kolb wird nach seiner Rückkehr zum TSV das erste Mal mitwirken und hoffentlich schon entscheidende Impulse setzen können! Unser Trainerteam um Markus Helber und sein spielender Co-Trainer Norman Vogt werden erst nach dem Eyachpokal beim TSV eingreifen. Betreut wird das Team deswegen, wie eigentlich gefühlt immer beim Eyachpokal, von unserem sportlichen Leiter Michael Fechter.

Alle Infos zum Eyachpokal findet ihr auch unter http://www.eyach-pokal.de/

 

img_1194