Bezirkspokal 26.03.16: TSV – TSV Straßberg


Am Ostersamstag traf die Truppe von Coach Hagenlocher auf den Bezirksliga-Konkurrenten aus Straßberg. Diesmal ging es allerdings nicht um drei Punkte, sondern um den Einzug ins Bezirkspokal-Viertelfinale. Das Duell entschied der TSV am Ende souverän und auch verdient mit 3:0 für sich und muss nun die Reise nach Nusplingen antreten.

Das Spiel begann auf beiden Seiten verhalten, jedoch hatte der TSV von Anfang an mehr Ballbesitz und konnte auch in den anderen Statistiken – rein optisch gesehen – die besseren Werte aufweisen.  Nach 25 Minuten konnte der TSV aus einem Einwurf mit 1:0 in Führung gehen. Schnell und hellwach waren hier die TSV- Spieler und so lief die Kugel auf engstem Raum in Richtung gegnerisches Tor. Jimmy Nelson behielt hierbei elf Meter vor dem Tor den Überblick und legte überlegt quer auf Reto Kolb, der mit einem trockenen Schuss mit der Picke dem Torhüter keine Chance ließ. Nach dem Führungstreffer sah das Ganze weiterhin so aus wie vorher, jedoch erinnerte es schon das ein oder andere Mal an einen „Sommerkick“. Bis zur Pause gab es nur noch eine nennenswerte Situation. Nach einem Eckball stieg der gegnerische Kapitän am höchsten und brachte einen wuchtigen Kopfball auf das Gehäuse von Nikals Krause. Dieser wehrte den Kopfball jedoch gerade noch so ab und so ging es mit einem 1:0 in die Halbzeit.

Aus dieser kam der Gast druckvoller heraus. In die anfängliche Druckphase, in der der TSV die ein oder andere gefährliche Situation gerade noch im Keim ersticken konnte, erhöhte Kai Krause auf 2:0. Nachdem der Gast gekonnt gepresst wurde und Reto Kolb den Ball nach seiner Eroberung auf Jimmy Nelson quer passte, scheiterte dieser zunächst am Torhüter, ehe er den zweiten Versuch überlegt quer legte auf Kai Krause. Dieser musste anschließend nur noch einschieben. Die Gegenwehr war damit weitestgehend gebrochen und so musste Niklas Krause nur noch ein einziges Mal eingreifen. Der TSV verwaltete die Führung und versuchte vereinzelt Nadelstiche zu setzen. Einer dieser gelang in der 70. Minute als Jimmy Nelson nur noch vom Gegner zu Fall gebracht werden konnte. Der Unparteiische ließ jedoch weiterlaufen und so kam der Straßberger Verteidiger noch einmal mit einem blauen Auge davon. In der 93. Minute hatte der Verteidiger dann nicht mehr so viel Glück. Tim  Matthews wurde klar von den Beinen geholt und der Schiedsrichter entschied direkt auf Strafstoß und rote Karte. Rein Regeltechnisch die richtige Entscheidung! Betrachtet man aber den Spielstand, Spielminute und eventuell auch den Wettbewerb, dann hätte man die rote Karte auch stecken lassen können. Kai Krause ließ sich aber nicht zweimal Bitten und verwandelte wie immer gekonnt und souverän zum 3:0, was dann auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Für den TSV spielten:

N. Krause – S. Bogenschütz, A. Stehle, F. Wütz, T. Schumacher – M. Schneider (51. Minute Fabian Heller) – R. Kolb, K. Krause, J. Schumacher (57. Minute T. Matthews), D. Dürr (69. Minute H. Rauscher) – J. Nelson (78. Minute M. Braitmaier)

IMG-20160326-WA0011

IMG-20160327-WA0059 IMG-20160327-WA0061 IMG-20160327-WA0063 IMG-20160327-WA0070 IMG-20160327-WA0071 IMG-20160327-WA0074 IMG-20160327-WA0057 IMG-20160327-WA0056 IMG-20160327-WA0045 IMG-20160327-WA0053 IMG-20160327-WA0043 IMG-20160327-WA0041 IMG-20160327-WA0040 IMG-20160327-WA0039 IMG-20160327-WA0078 IMG-20160327-WA0077IMG-20160326-WA0004 IMG-20160326-WA0009

IMG-20160326-WA0029 IMG-20160326-WA0021

IMG-20160326-WA0036