F-Junioren-Spieltag auf dem Wollensack [07.10.17]   Kürzlich aktualisiert !


Vergangenen Samstag war der TSV Trillfingen wieder Ausrichter eines Jugendspieltages auf dem Trillfinger Wollensack. Hierbei standen sich die F-Junioren aus dem Bezrik Zollern gegenüber. Wie schon eine Woche zuvor in Weildorf, lieferten sich alle Teams spannende Spiele und haben nun kommende Woche im Hechinger Weiherstadion den abschließenden Spieltag.

Wie auch schon die Woche zuvor bei den Bambinis, stand dieser Spieltag im Zeichen des FairPlay-Gedankens. Die FairPlay-Liga besagt, dass die Kinder die Regeln selbst anwenden bzw. erlernen sollen und deshalb unter anderem ohne Schiedsrichter gespielt wird. Dem wirkte unser TSV aber in eigenem Interesse entgegen, da man den Jungschiedsrichtern Hannes Brand und Kai Krause die Chance geben wollte, sich im eigenen Umfeld zu beweisen und dementsprechend auch Schiedsrichterpraxis zu bekommen.

Die beiden hatten aber den ganzen Tag über keinerlei Probleme, da die Kinder sich über die volle Strecke von ihrer besten Seite zeigten. Dementsprechend auch das Umfeld der jeweiligen Mannschaften. Großes Kompliment hierfür!

Auch die Verantwortlichen des TSV zeigten sich den ganzen Tag (hoffentlich) von ihrer besten Seite. Das Küchenpersonal sorgte stets für „richtig geile heiße Rote“ wie sie Simon Bogenschütz als Marktschreier betitelte. Des Weiteren gab es Butterbrezeln, belegte Weckle, frische Waffeln, leckere Muffins und frisch gebackene Kuchen vom TSV-Personal, die alle Spieler und Spielerinnen während den Spielen versorgten. Nachdem der Spieltag auf beiden Spielfeldern beendet war, baute unser Wirtepersonal noch ab und ließ den „TSV-Arbeitstag“ noch gemütlich ausklingen.

Wir freuen uns schon auf unser Jugendhallenturnier im November und sind gespannt auf viele faire und spannende Spiele 🙂

 

Unsere beiden Jugendleiter Max Schneider und Sven Braun waren rundum zufrieden mit dem Ablauf unseres Jugendspieltages 🙂