Fotos + Berichte: FC Burladingen – TSV / SGM Ratshausen/Dotternhausen II – TSV II (15.11.2015)


FC Burladingen – TSV: Gestern hatte unsere erste Mannschaft in Burladingen anzutreten. Das Spiel gegen den offensivstarken Gastgeber begann mit einem kleinen Schock für uns. Bereits in der 4. Minute zappelte der Ball in unserem Netz. Doch die eingeteilte Schiedsrichterin erkannte den Treffer wegen Abseits nicht an. Wir fanden nun besser ins Spiel, trugen unsere Angriffe schnell vor und bereits in der 13. Minute war es Julius Bürkle der nach schöner Vorarbeit von Jan Schumacher frei vor dem Tor zum Schuss kam und souverän verwandelte. Dieser Treffer gab uns Sicherheit. Wir hielten den Gastgeber weitestgehend von unserem Tor entfernt und hatten zweimal durch Kai Krause und einmal durch Tim Hanslok noch die Chance das Ergebnis zu erhöhen, doch der Torspieler des FC Burladingen konnte dreimal stark parieren.
Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte dann die stärkste Phase des Gastgebers. eine gute Viertelstunde berannten sie unser Tor während wir in dieser Zeit keinen vernünftigen Angriff setzen konnten. Mit der einen oder anderen guten Parade von Niklas sowie – endlich auch mal – etwas Glück konnten wir diese Drangphase jedoch unbeschadet überstehen. Nun wurde das Spiel wieder etwas ausgeglichener. Burladingen versuchte zwar weiter am Drücker zu bleiben doch wurden unsere Angriffe wieder zielstrebiger. Leider konnten wir – vor allem in der Schlussphase – nicht den entscheidenden Abschluss zum 2:0 setzen obwohl die Chancen da waren. So mussten wir noch bange Minuten überstehen bis die Schiedsrichterin dann endlich abpfiff. Ein wichtiger Sieg unseres Teams, vor allem wenn man sich die Ergebnisse der Konkurrenten anschaut.
Nächsten Samstag gilt es dann nachzulegen wenn wir nach Bisingen müssen.

burladingen-tsv1516_07 burladingen-tsv1516_01 burladingen-tsv1516_02 burladingen-tsv1516_03 burladingen-tsv1516_04 burladingen-tsv1516_05 burladingen-tsv1516_06

 

SGM Ratshausen/Dotternhausen II – TSV II: Die Zweitvertretung des TSV bleibt weiter in der Spur und hat am vergangenen Wochenende einen ungefährdeten 5:0- Erfolg gegen die SGM Ratshausen/Dotternhausen II feiern können.

Dabei legten unsere Jungs gut los und setzten den Gegner von Beginn an unter Druck. Logische Folge war dann die frühe Führung nach 6 Minuten durch ein Tor von Jan Wehrstein, welcher den Ball mustergültig von Tim Weimann zugespielt bekam und nur noch einschieben brauchte. Der TSV blieb weiter am Drücker, musste aber eine kurze Schrecksekunde verkraften. Der gegnerische
Stürmer jagte das Spielgerät von der Auslinie ins lange Eck zum vermeintlichen Ausgleich. Jedoch hat der Ball die Torlinie bereits vorher überschritten und der Schiedsrichter entschied korrekterweise auf Abstoß. Doch danach übernahmen die Mannen von Coach Hans-Peter Hoffmann wieder die Initiative und erzielten das 2:0 in Person von Tim Weimann in der 17. Minute. In der 25. Minute bekam der TSV einen Freistoß in Strafraumnähe zugesprochen. Marc Schweizer brachte den Ball vors Tor, wo er vom gegnerischen Torwart abgefangen werden konnte. Allerdings sprang er in den eigenen Abwehrspieler hinein und ließ die Kugel wieder fallen. Heiko Rauscher nutzte das Durcheinander und schob lässig zur Vorentscheidung ein.
Bis zur Pause beruhigte sich das Spiel und der TSV kam zu keinen weiteren Gelegenheiten, um das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben, sodass es mit diesem 3:0 in die Halbzeit ging.

In der 57. Minute schwächte sich der TSV dann unnötigerweise selber. Nach einem sehr groben Foul eines Gästespielers an Jan Wehrstein brachen diesem die Sicherungen durch und er beleidigte seinen Gegenspieler. Der gute Schiedsrichter hat die Situation genau beobachtet und unseren Stürmer zurecht mit Rot vom Platz verwiesen. Der Gästespieler kam mit Gelb davon.
In der Folgezeit schafften es die Gäste aber nicht, nochmals Morgenluft zu wittern und ihre Chance in der Überzahl zu suchen. Stattdessen schlug erneut der TSV eiskalt zu. Nach einem langen Ball war der pfeilschnelle Stürmer Tim Weimann auf und davon und spitzelte den Ball am Torwart vorbei zur endgültigen Entscheidung. Wiederum nur 2 Minuten später in der 67. Minute war erneut Tim Weimann auf rechts durchgebrochen und wollte den Ball zurück auf Marc Schweizer legen, allerdings grätsche der Abwehrspieler dazwischen und beförderte den Ball selber ins eigene Netz. Der TSV hatte danach die Partie weiterhin im Griff, ließ aber die ein oder andere Gelegenheit ungenutzt. Die Gäste kamen aber die gesamte Spieldauer zu keinen wirklich gefährlichen Aktionen.

Durch den Sieg springt unsere Zweite zwischenzeitlich auf Rang 2 des Tableau und mischt weiter ganz vorne mit! In der gesamten Vorrunde gab es für unsere Jungs nur eine einzige Niederlage.

Für den TSV spielten: A.Krause – T. Böhmler (46. E. Bader), F. Faller, P. Henle, P. Rehn – H. Rauscher, M. Schweizer (70. Y. Lohmüller) – J. Metzger (65. T. Till), S. Dehner (72. P. Rapp) – J. Wehrstein, T. Weimann

sgmratdot-tsv1516_11 sgmratdot-tsv1516_01 sgmratdot-tsv1516_02 sgmratdot-tsv1516_03 sgmratdot-tsv1516_04 sgmratdot-tsv1516_05 sgmratdot-tsv1516_06 sgmratdot-tsv1516_07 sgmratdot-tsv1516_08 sgmratdot-tsv1516_09 sgmratdot-tsv1516_10