Fotos + Berichte: FC Steinhofen – TSV / Täbingen/Schömberg 2 – TSV 2 (04.10.2015)


Steinhofen – TSV: In Steinhofen wollte die Hagenlocher-Elf endlich wieder 3 Punkte einfahren, doch erwischte der heimische FC den deutlich besseren Start. Bereits nach wenigen Sekunden schockte Steinhofen nach einem Eckball den TSV und erzielte per Kopf das 1:0 (1. Minute). Dadurch fanden die Blau-Weißen nur schwer ins Spiel und hatten noch Glück, als der gegnerische Stürmer eine viel versprechende Chance liegen ließ. Es waren etwa 20 Minuten gespielt, als der TSV durch Philip Stehle zur ersten guten Torchance kam. Nun hatte auch der Gast ins Spiel gefunden, blieb jedoch nicht zwingend genug. So konnte der Gastgeber noch vor der Halbzeit durch einen schnell gespielten Konter die Führung zum 2:0 ausbauen (44. Minute). Doch damit nicht genug, nur wenige Augenblicke später nutzte Steinhofen einen direkt verwandelten Freistoß zum 3:0 (45. Minute). Danach erst war Halbzeit. Nach der desolaten ersten Hälfte fanden die Jungs vom Wollensack im zweiten Durchgang endlich zu mehr Mut und Spielfreude. Steinhofen zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, sodass sich für den TSV die nötigen Räume boten. In der 60. Minute scheiterte Philip Stehle noch am Gästekeeper, kurz darauf verzog Fabian Heller einen Schuss aus der zweiten Reihe über das Tor. In der 74. Minute landete die Kugel zum ersten Mal im Tor der Heimmannschaft, als Philip Stehle an eine stramme Hereingabe von Kai Krause nur noch den Kopf hinhalten musste. Obwohl die Uhr unaufhaltsam lief, spielten die Blau-Weißen erbarmungslos auf ein Tor. In der 89. Minute konnte Kai Krause nach Vorlage von Fabian Heller den Ball flach ins rechte Toreck einschieben. Nur noch 3:2! In der 4. Minute der Nachspielzeit brachte der eingewechselte Marius Braitmaier den Ball in den gegnerischen Sechzehner, wo wieder Philip Stehle bereit stand und den Ball überlegt zum umjubelten 3:3 im Tor unterbrachte. Zusammengefasst eine miserable erste Hälfte, die durch einen tollen Kampfgeist und viel Entschlossenheit in der zweiten Halbzeit wettgemacht wurde!

Aufstellung TSV: Niklas Krause – Tim Schumacher, Fabian Wütz, Tim Matthews, Simon Bogenschütz (Marius Braitmaier) – Heiko Rauscher, Tim Hanslok (Jimmy Nelson) – Pascal Marano (Jan Schumacher), Fabian Heller, Kai Krause – Philip Stehle

 

Täbingen/Schömberg 2 – TSV 2: Die zweite Mannschaft hat am vergangenen Wochenende einen wichtigen Sieg einfahren können und mit 5:0 in Täbingen gegen Täbingen/Schömberg 2 gewinnen können.

Der TSV war von Beginn an die dominierende Mannschaft und ließ keine Zweifel daran aufkommen, wer hier die 3 Punkte holen sollte. Nachdem die ersten Chancen noch vergeben wurden, netzte Daniel Dürr in der 13. Minute nach einem Eckball ein. Nur 5 Minuten später war erneut Daniel Dürr zur Stelle als er nach einem Steilpass allein vor dem Tor stand und eiskalt vollstreckte. In der Folgezeit ließ der TSV weitere Chancen zum Beispiel durch Stefan Dehner, Jimmy Metzger oder auch Max Schneider ungenutzt, sodass es mit dem 2:0 in die Pause ging.
Auch danach änderte sich nichts am Spielgeschehen. Der TSV, der frühzeitig auf eine 3er kette umgestellt hatte, dominierte das Spiel ohne dabei zu glänzen. Es ergab sich somit ein zäher und zumeist unansehnlicher Sonntagskick. Jan Wehrstein erhöhte in der 57. Minute mit einem schönen Schuss mit der Pike auf 3:0. In der 76. machte der TSV dann endgültig den Deckel drauf. Daniel Dürr war wiederum zur Stelle und erzielte sein drittes Tor des Tages. 2 Minuten später stand Max Schneider nach einem Eckball von David Fischer goldrichtig und köpfte zum 5:0 Endstand ein. So stand am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg zu Buche, welcher zu keiner Zeit gefährdet war. Der Gastgeber kam über die gesamte Spielzeit zu keinen nennenswerten Offensivaktionen. Der TSV setzt sich dadurch im oberen Mittelfeld fest.
Für den TSV spielten:
A. Krause – S. Dehner (65. P. Rehn), F. Faller (46. T. Böhmler), P. Henle, D. Fischer – M. Schneider, M. Eggert, D. Dürr, M.Rauscher, J. Metzger (70. T. Till) – J. Wehrstein  (58. P. Rapp)
Täbingen2 - TSV2 (04.10.2015) Täbingen2 - TSV2 (04.10.2015) Täbingen2 - TSV2 (04.10.2015) Täbingen2 - TSV2 (04.10.2015) Täbingen2 - TSV2 (04.10.2015) Täbingen2 - TSV2 (04.10.2015) Täbingen2 - TSV2 (04.10.2015) Täbingen2 - TSV2 (04.10.2015) Täbingen2 - TSV2 (04.10.2015) Täbingen2 - TSV2 (04.10.2015)