Fotos + Berichte: TSV II – TSG Margrethausen / TSV Harthausen – TSV (01.11.2015)


TSV II – TSG Margrethausen:

Die zweite Mannschaft des TSV hat am vergangenen Wochenende im Spitzenspiel der Kreisliga B einen Punkt gegen die TSG Margrethausen erkämpft. Das intensive Spiel endete am Schluss trotz guter Chancen hüben wie drüben mit 0:0.

Dabei begann das Spiel mit einer langen Abtastphase, bei der sich die beiden Kontrahenten weitesgehend im Mittelfeld neutralisierten, wobei der Gast aus Margrethausen die gefälligere Spielanlage zeigte. Die erste Chance gehörte folgerichtig dann auch den Gästen, die letztes Jahr erst in der Relegation am Aufstieg scheiterten. Nach einem Steilpass stürmte der gegnerische Angreifer in der 25. Minute von rechts allein in den Strafraum, scheiterte jedoch im 1 gegen 1 am starken Torwart Andre Krause. Diese Aktion schien unsere Jungs wachzurütteln. Der TSV nahm mehr und mehr das Heft in die Hand. Nach einem Eckball von rechts bekamen die Gäste den Ball nicht weg und Stefan Dehner schoss aus dem Gewühl heraus aufs Tor, allerdings parierte der Gästekeeper diesen Ball stark zur nächsten Ecke. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ergab sich dann die große Chance zur Führung für den TSV. Kapitän Pascal Henle chippte einen Ball von der eigenen Hälfte mustergültig in den Lauf von Max Rauscher, dieser kam auch tatsächlich vor dem Torhüter an den Ball, brachte ihn aber nicht am Goalie vorbei. Somit ging es torlos in die Halbzeit.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit dominierten die Abwehrreihen das Geschehen. Erst Mitte der zweiten Halbzeit wurden die Gäste wieder stärker. Unser gut aufgelegter Torwart Andre Krause musste mehrfach die langen Bälle in die Schnittstelle der Abwehr vor dem eigenen Strafraum klären und behielt auch in der ein oder anderen 1 gegen 1 Situation stets die Oberhand. Zu dieser Phase des Spiels konnte sich der TSV beim Torhüter bedanken, dass es beim 0:0 blieb. Doch auch unsere Jungs sollten zum Ende des Spiels nochmal zu einer dicken Chance kommen. Max Rauscher war hellwach, führte einen Freistoß schnell aus und zirkelte ihn an den Pfosten. Den Nachschuss konnte Daniel Dürr sicher ins lange Eck verwandeln, jedoch entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Im Anschluss daran kam es zu keinen nennenswerten Aktionen mehr und die Partie plätscherte dem Ende entgegen.

Durch den Punktgewinn und die Ergebnisse der Konkurrenz bleiben für unsere Amateure die zweitplatzierten Gäste in Reichweite und die Spitzengruppe bleibt weiter eng beisammen.

Für den TSV spielten:

A. Krause – S. Dehner, F. Faller, P. Henle, T. Böhmler – C. Merz, H. Rauscher – D. Dürr, M. Rauscher, T. Weimann – J. Wehrstein (85. J. Metzger)

tsv2-margrethausen01 tsv2-margrethausen02 tsv2-margrethausen03 tsv2-margrethausen04 tsv2-margrethausen05

 

TSV Harthausen – TSV:

Am vergangenen Sonntag gab es für die erste Mannschaft in Harthausen nichts zu holen. Das Spiel begann chancenreich und so hatte Harthausens Stürmer in der dritten Minute schon die Möglichkeit den Gastgeber in Führung zu bringen, jedoch scheiterte er an Niklas Krause. Die nächsten beiden Gelegenheiten hatte der TSV. Nach Freistoßflanke von Kai Krause bekam Philip Stehle noch die Fußspitze hin, jedoch konnte der Torhüter den Ball noch ins Toraus lenken. Der darauffolgende Eckball kam von Kai Krause und wurde vom Torhüter abgefangen. Dieser ließ die Kugel jedoch wieder fallen und gab so Fabian Heller die Chance das Leder in das Tor zu bugsieren. Sein Versuch wurde jedoch von einem Harthausemer Spieler auf der Linie geklärt. Nur fünf Zeigerumdrehungen später, war die TSV-Abwehr einen Moment unachtsam und bekam die Quittung dafür. Harthausens Stürmer wurde sträflich allein gelassen und konnte zum 1:0 einschieben. Nach 26 Minuten dann der nächste Rückschlag für unsere Jungs. Wir bekamen den Ball nicht weg, der Tabellenzweite ließ sich nicht zweimal bitten und knallte das Leder aus 20 Metern in die Maschen. Die Jungs um Trainer Hagenlocher steckten nicht auf und wollten dem Tabellenzweiten parolie bieten. Nach schönem Pass von Max Schneider wurde Julius Bürkle auf die Reise geschickt. Jener brachte die Kugel wieder in die Mitte auf Max Schneider welcher aber nicht an den Ball gelangte. So und nicht anders konnte das Spiel des TSV an diesem Tag beschrieben werden. Gute Ansätze, ohne jedoch zwingend zu werden. Mitten in eine bessere Phase des Trillfingener Spiels kam zu allem Überfluss auch noch das 3:0 für die Gastgeber.

Nach der Halbzeit war der TSV nun besser im Spiel, ließ jedoch weiterhin zu viele Chancen auf das eigene Tor zu. Nach 65 Minuten kligelte es wieder im Gehäuse des TSV. Nachdem Niklas Krause zuerst das Duell für sich entschied, konnte der Harthausener Spieler den Ball doch noch mit dem Nachschuss verwerten. Auch danach gaben sich unsere Jungs nicht auf und stemmten sich mit aller Macht gegen die Gastgeber. Nach 72 Minuten hämmerte Max Schneider einen Freistoß aus 30 Metern flach ins Eck und verkürzte somit auf 4:1. Abschließend durfte sich unser Torwart Niklas Krause nochmals bei einem Elfmeter beweisen. Dem vorausgegangen war eine Schwalbe eines Harthausener. Krause war es egal, denn er entschärfte den Strafstoß und hielt die Niederlage somit noch in „Grenzen“. Es mag sich ein wenig komisch anhören, aber der TSV zeigte eine engagierte Leistung und konnte die meiste Zeit mit dem Tabellenzweiten die Partie ausgeglichen gestalten.

Für den TSV spielten:

N. Krause – M. Braitmaier, T. Hanslok (39. Minute J. Schumacher), F. Wütz, T. Schumacher – K. Krause, M. Schneider, P. Stehle (75. Minute J. Nelson), S. Bogenschütz (80. Minute D. Fischer) – F. Heller, J. Bürkle

harthausen-tsv02 harthausen-tsv01