Fotos + Berichten: TSV Trillfingen – SV Rangendingen und SG SV Hart / SV Owingen – TSV Trillfingen


TSV Trillfingen – SV Rangendingen

Am Donnerstag traf der TSV im ersten Spiel der englischen Wochen auf den SV Rangendingen. Die erste Hälfte des Lokalderbys ist aus TSV-Sicht recht schnell erzählt. Wir kamen in der ersten Halbzeit kaum in die Zweikämpfe und mussten die ein oder andere hochkarätige Chance zu lassen. So war es nur eine Frage der Zeit bis unsere Jungs in Rückstand geraten würden. Andre Krause musste in der Nachspielzeit dann das erste Mal hinter sich greifen. Ein Schlenzer des gegnerischen Angreifers segelte unhaltbar über ihn hinweg und senkte sich ins lange Eck. Zu allem Überfluss musste der TSV dann auch noch verletzungsbedingt Jan Schumacher aus dem Spiel nehmen.

Aus der Kabine kam die Mannschaft – wie so oft in den letzten Wochen – dann wie ausgewechselt. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor und so hatte der TSV nach der Pause reihenweise Chancen, die teilweise dann auch kläglich liegen gelassen wurden. In der 53. Minute war es der eingewechselte Daniel Dürr der den TSV dann zurück ins Spiel brachte. Mit einem direkt verwandelten Eckball ließ er seine Farben an diesem Tag zum ersten Mal jubeln. Angriff um Angriff rollte nun auf das Tor der Rangendinger, jedoch wollte die Kugel einfach kein zweites Mal über die Linie. Dies rächte sich dann in der 69. Minute als der Gast gefühlt den einzigen Torschuss der zweiten Hälfte nutzte und  zum 1:2 einnetzte. Die Jungs um Trainer Hagenlocher zeigten sich wenig geschockt und machten dort weiter wo sie noch vor dem Rückstand aufgehört hatten. In der 84. Minute wurden sie dann dafür belohnt. Nach Hereingabe von Reto Kolb war es Fabian Heller der zum 2:2 einnetzte. Dabei blieb es letzten Endes dann auch.

Alles in Allem ein gerechtes Unentschieden, wenn man die beiden unterschiedlichen Halbzeiten sieht.

Für den TSV spielten:

A.Krause – S. Bogenschütz (78. Minute T. Matthews), A. Stehle, F. Wütz, T. Schumacher – M. Schneider, F. Heller – R. Kolb(89. Minute T. Hanslok), K. Krause, J. Schumacher (33. Minute D. Dürr) – J. Nelson (46. Minute J. Bürkle)

 

 

SG SV Hart / SV Owingen – TSV Trillfingen

Trillfinger Fußballherz was willst du mehr?

Im zweiten Lokalderby in nur einer Woche konnte der TSV einen sehr wichtigen Dreier in Hart einfahren. Kampf, Leidenschaft und der pure Spaß am Fußball war unserer Mannschaft am gestrigen Sonntag anzusehen und so konnte ein auch in dieser Höhe verdienter Auswärtssieg eingefahren werden. Nach nur drei Minuten ging der TSV schon durch Kai Krause in Führung. Nach einem Foul am gegnerischen Strafraum legte er sich die Kugel zurecht und schlenzte den Ball wunderschön über die Mauer ins Tor. Die Jungs machten weiter und kamen durch Julius Bürkle zur nächsten Chance, allerdings wurde dieser im letzten Moment noch von einem Verteidiger entscheidend gestört. Nur ein paar Zeigerumdrehungen später versuchte es Kai Krause nochmals aus der Distanz und knallte das Leder gegen die Latte. Von dort aus sprang der Ball zurück, wo Julius Bürkle den Nachschuss leider nicht verwerten konnte. Hart hatte in Hälfte eins auch zwei hochkarätige Chancen jedoch konnten diese mit vereinten Kräften vereitelt werden. Die Hartemer dezimierten sich in der 23. Minute dann selbst, als ihr Stürmer zum zweiten Mal im Mittelfeld ein unnötig hartes Foul beging und folgerichtig die Ampelkarte sah.  Dies spielte unserer Mannschaft natürlich in die Karten und wir konnten dies dann auch kurz vor der Pause zu unseren Gunsten nutzen. Kai Krause brachte einen Eckball vor das gegnerische Tor, wo Fabian Wütz den Ball in Richtung Tor köpfte. Dort schnappte sich Heller die Kugel und drückte sie über die Linie. So ging es mit einem 2:0 aus unserer Sicht in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte begann so wie es jeder erwartet hatte. Die SG versuchte nochmals Druck aufzubauen, jedoch konnten wir diesem ohne jede Gefahr standhalten und so blieben wir die klar überlegene Mannschaft. Nachdem Julius Bürkle noch zwei hochkarätige Chancen liegen ließ, machte es Jimmy Nelson in der 70. Minute besser. Daniel Dürr ging mit dem Ball in den Strafraum und legte mustergültig quer auf Nelson, welcher die Kugel nur noch einschieben musste. Nach diesem Tor gaben sich die Gastgeber geschlagen und so war unsere Mannschaft darauf bedacht den Sieg sicher nach Hause zu bringen. Einen hatten sie aber noch. Es war wieder der stark aufspielende Krause der den Ball an den Pfosten setzte. Auch dieses Mal war Julius Bürkle zur Stelle und machte es besser wie noch in Hälfte eins. Er musste die Kugel nur noch zum 0:4 einschieben und verschwand anschließend in der Jubeltraube der TSV-Spieler.

Ein verdienter Sieg, der auch durchaus hätte noch höher ausfallen hätte können. Am Donnerstag geht es nun weiter gegen den FC Steinhofen. Anpfiff ist um 18:30 Uhr in Trillfingen auf dem Wollensack!

Für den TSV spielten:

A.Krause – S. Bogenschütz, A. Stehle, F. Wütz, T. Schumacher (60. Minute T. Matthews)– M. Schneider (48. Minute H Rauscher), F. Heller – R. Kolb (66. Minute J. Nelson), K. Krause, D. Dürr (78. Minute J. Eberhart)– J. Bürkle

 

Bilder vom Spiel gegen Rangendingen:

tsv-rangendingen_2016_01 tsv-rangendingen_2016_02 tsv-rangendingen_2016_03 tsv-rangendingen_2016_04 tsv-rangendingen_2016_05 tsv-rangendingen_2016_06 tsv-rangendingen_2016_07 tsv-rangendingen_2016_08 tsv-rangendingen_2016_09 tsv-rangendingen_2016_10 tsv-rangendingen_2016_11 tsv-rangendingen_2016_12 tsv-rangendingen_2016_13 tsv-rangendingen_2016_14 tsv-rangendingen_2016_15 tsv-rangendingen_2016_16 tsv-rangendingen_2016_17 tsv-rangendingen_2016_18 tsv-rangendingen_2016_19

 

Bilder vom Spiel gegen Hart:

hart-tsv_2016_01 hart-tsv_2016_02 hart-tsv_2016_03 hart-tsv_2016_04 hart-tsv_2016_05 hart-tsv_2016_06 hart-tsv_2016_07 hart-tsv_2016_08 hart-tsv_2016_09 hart-tsv_2016_10 hart-tsv_2016_11 hart-tsv_2016_12 hart-tsv_2016_13