Fotos+Berichte: TSV – SV Dotternhausen 1918 / Spvgg Binsdorf 1927 – TSV2 (20.03.2016)


TSV Trillfingen – SV Dotternhausen 1918 – Ergebnis: 0:0

Am gestrigen Sonntag empfing der TSV den Tabellennachbarn vom SV Dotternhausen. In diesem Spiel war beiden Teams von Anfang an anzumerken um was es ging. Keiner wollte einen Fehler machen und somit in Rückstand geraten. Die erste Chance hatte allerdings der TSV. Nach einem schönen Heber über die Abwehr von Kai Krause stand Philip Stehle alleine vor dem herausstürmenden Torhüter. Er versuchte den Ball mit dem Kopf über den Torhüter zu bugsieren, jedoch konnte der Verteidiger noch für seinen Torhüter klären. Anschließend war es ein ausgeglichenes Spiel mit nur wenigen, aber hochkarätigen Chancen. Nach einer schlecht geklärten Abwehr des TSV kam der Ball zurück zum SVD-Stürmer, welcher aber in Andre Krause seinen Meister fand. Die nächsten hochkarätigen Chancen gehörten wieder dem TSV. Einmal konnte Fabian Heller aus fünf Metern nicht einschieben und das andere Mal fälschte der Verteidiger einen Schuss von Kai Krause noch entscheidend ab. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Aus dieser kamen beide Mannschaften nur mäßig heraus, so dass es noch einige Minuten dauerte bis der TSV wieder seine erste Chance hatte. Nach einem schönen Solo auf links von Jan Schumacher, lies Reto Kolb den Ball für Philip Stehle durch, welcher aber wieder am Torwart scheiterte. Auf der anderen Seite gab es direkt die nächste Chance. Nach einem Eckball musste Simon Bogenschütz auf der Linie klären. Ein paar Minuten später musste auch Adrian Stehle in höchste Not vor dem Stürmer klären, welcher schon an Andre Krause vorbei war. Kurz vor dem Ende wurde es dann nochmals turbulent. Fabian Wütz setzte einen Freistoß nur knapp über das Gehäuse und auf der Seite des TSV klärte wieder Adrian Stehle einen Schuss zum Eckball. In der Schlussminute legte Fabian Wütz nochmals einen Freistoß auf das Grün und brachte ihn direkt auf Philip Stehle, welcher den Ball aber leider nicht mehr unter Kontrolle brachte.

So blieb es beim verdienten Unentschieden, was aber beide Teams nicht wirklich weiter bringt. Bemerkenswert war am gestrigen Sonntag allerdings mal wieder der Altersschnitt des TSV mit 21,6 Jahren. Kopf nach oben und weiter machen ist nun die Devise.

Für den TSV spielten:

A. Krause – S. Bogenschütz, A. Stehle, F. Wütz, T. Matthews – M. Schneider, F. Heller – J. Schumacher (71. Minute J. Bürkle), K. Krause, R. Kolb (76. Minute T. Weimann) – P. Stehle

 

Spvgg Binsdorf 1927 – TSV Trillfingen 2 – Ergebnis: 1:1

 

Tore: 0:1 (65. Minute); 1:1 P. Henle (Foulelfmeter, 77. Minute)

Nach einer langen Winterpause griff am vergangenen Wochenende auch endlich unsere zweite Mannschaft in den Spielbetrieb ein. Zum Pflichtspielauftakt 2016 hatten unsere Jungs dann gleich ein Spitzenspiel vor der Brust, war doch der Tabellenzweite aus Binsdorf in Haigerloch zu Gast. Leider konnten die Erwartungen an dieses Spiel über die gesamte Spielzeit nicht erfüllt werden. Ein schwer bespielbarer Platz und eine tief stehende Sonne sorgten für eine kämpferische Begegnung die kaum spielerische Highlights bot.

Zu Beginn der Partie gab es erst einmal eine längere Abtastphase, bei der keiner der beiden Mannschaften etwas riskieren wollte. Erst mit zunehmender Spieldauer wurde der Gast, die SpVgg Binsdorf, stärker und kam in den Strafraum des TSV. Außer in zwei brenzligen Situationen, in denen der gegnerische Angreifer auf einen Elfmeter aus war, hatte die Abwehr des TSV das Geschehen allerdings im Griff. Unser aufmerksamer Torhüter Niklas Krause erstickte die Angriffe der Gäste oft schon im Keim, indem er die langen Bälle weit vor dem Strafraum abfing. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde dann auch der TSV mutiger und agierte offensiver. Eine zwingende Torchance entsprang hieraus aber leider nicht. Strafraumaktionen von Tim Hanslok, Daniel Dürr oder Jan Wehrstein wurden entweder geblockt oder nicht bis zu Ende gespielt. Folgerichtig ging es torlos in die Kabine.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams zunehmend im Mittelfeld. Es resultiere daraus ein Kampfspiel mit vielen Verwarnungen und Ermahnungen. In der 65. gelang den Gästen dann aber der Führungstreffer aus dem Nichts. Einen Ball in die Schnittstelle nahm der sich in abseitsverdächtiger Position befindliche Angreifer auf und legte vor dem Tor quer, sodass sein Mitspieler nur noch einschieben brauchte. Dieses Tor wirkte auf unsere Jungs wie ein Weckruf, nahm man nämlich danach das Heft des Handelns in die Hand und drängte auf den Ausgleich. Leider verpufften viele Freistöße wirkungslos. Ein langer Ball unserer Zweiten wurde verlängert und landete schließlich im Strafraum bei Pascal Marano. Als dieser zum Ausgleich einschieben wollte, wurde er rüde von hinten von den Beinen geholt. Der Elfmeterpfiff war die logische Konsequenz, Glück hatte der Gast das hier keine Karte gezeigt wurde. Kapitän Pascal Henle übernahm schließlich die Verantwortung und schob den Elfmeter überlegt zum verdienten Ausgleich in der 77. Minute ein. In der Schlussphase hatte der TSV noch eine große Chance, als ein langer Freistoß von Christoph Merz bis an den 5-Meter Raum zu Tim Hanslok durchrutschte, dieser aber zu hoch zielte.

Somit blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden in einer insgesamt schwächeren Begegnung, die stark unter der Platzverhältnissen litt. Der TSV rückt dadurch auf Platz 5 vor und bleibt in Reichweite zu der Spitzengruppe.

Für den TSV spielten:

N. Krause – P. Rehn, F. Faller, P. Henle, S. Dehner – H. Rauscher, M. Schweizer – D. Dürr, T. Hanslok, P. Marano (80. M. Rauscher) – J. Wehrstein (46. C. Merz)

 

Bilder von der ERSTEN MANNSCHAFT:

TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016 TSV - Dotternhausen2016