Spielbericht der ersten Mannschaft [17.05.18]


SG SV Hart/SV Owingen – TSV Trillfingen 1:1

Tore: 0:1 Fabian Heller (79.), 1:1 Gaksteder (92.)

Endlich, so muss man fast sagen, zeigte unsere Elf im Derby gegen die SG Hart/Owingen mal wieder über 90 Minuten eine engagiere Leistung. Das Derby war von Anfang an sehr zerfahren und hektisch, so dass ab Minute eins eine sehr hitzige Stimmung herrschte. Insgesamt elf gelbe Karten musste der Unparteiische Manfred Bopp zeigen und so war es nicht verwunderlich, dass in der ersten Hälfte kein sonderlicher Spielfluss zu Stande kam. Unsere Mannschaft war das aktivere Team und hatte in der ersten Hälfte einige Chancen, die aber nicht zwingend genug waren. Einzig Adrian Stehle, Max Schneider und Jan Schumacher hatten Hochkaräter. Adrian Stehle, konnte einen Abstauber nach einem Eckball nur knapp nicht verwerten. Max Schneider probierte es mit einem satten Freistoß aus 20 Metern und brachte Pierre Liener im Tor der Gastgeber schwer in Verlegenheit. Und auch Jan Schumacher hätte durchaus für mehr Gefahr sorgen können, hätte er im letzten Moment noch durchgezogen. So kam der Gästekeeper knapp vor ihm an den Ball und es kam zu keiner strittigen Szene im Strafraum. Hinten ließ unser Team indes in der ersten Hälfte absolut nichts anbrennen, einzig an der Torgefahr fehlte es noch.

Diese kam dann in der zweiten Hälfte dazu. Hier hatten unsere Jungs mehr Gelegenheiten als im ersten Durchgang, mussten allerdings auch zwei Mal zittern. SG-Stürmer Gaksteder verfehlte das Gehäuse von Andre Krause einmal knapp, ehe er auch einmal alleine auf ihn zulief. Hierbei ließ er sich allerdings zu viel Zeit und wurde von Fabian Wütz mit einer Monstergrätsche gerade noch so gestoppt. In der Folge drückten unsere Jungs aber immer mehr und so kam es irgendwann, wie es kommen musste. Nach einem abgewehrten Eckball, machte der eingewechselte Tim Schumacher die Kugel nochmals scharf und schlug das Leder auf den langen Pfosten. Dort legte Fabian Wütz, der zuvor einen grandiosen Laufweg hinlegte, per Kopf auf Fabian Heller quer, welcher den Ball unhaltbar und direkt aus der Luft ins Netz beförderte. Anschließend spielten unsere Jungs wie beflügelt und verlagerten das Spiel sehr gut. Hierbei kam dann noch ein Pfostenschuss von Jan Schumacher und ein Lattentreffer von Kai Krause heraus, jedoch wollte das 0:2 einfach nicht fallen. Wie so oft im Fußball rächte sich dies dann, als alle glaubten, dass das Spiel gleich zu Ende sein musste. Eine Unachtsamkeit unserer Defensive, zwang Andre Krause zu einem Foul im Strafraum. Gaksteder verwandelte den fälligen Strafstoß souverän und verwandelte somit zum 1:1 Endstand. Nach langer Zeit war dies mal wieder ein Spiel, wo es unsere Jungs über 90 Minuten eigentlich verdient hatten zu gewinnen.

Erfreulich: In der 80. Minute kam unser A-Jugendlicher Steve Kirchner zu seinem Pflichtspieldebüt für die erste Mannschaft und zu seinen ersten Minuten in der Bezirksliga. Glückwunsch Steve 🙂

Für den TSV spielten:

A. Krause – D. Dürr (72. Minute T. Schumacher), A. Stehle, F. Wütz, J. Schumacher – M. Schneider (56. Minute R. Kolb), J. Gerlach – F. Heller, N. Vogt, K. Krause – J. Nelson (80. Minute S. Kirchner)