Spiele der Aktiven [04.11.18]


TSV Trillfingen II – TSV Frommern II 0:0
Tore: Fehlanzeige

Am vergangenen Sonntag musste unsere zweite Mannschaft zum nächsten Topspiel gegen den direkten Verfolger aus Frommern antreten. Dabei erreichten die Jungs vom Trainerduo Hoffe/Fechter ein respektables 0:0. Aus verschiedensten Gründen konnte der TSV dabei leider nicht in Bestbesetzung antreten und bestritt das Spiel somit mit nur insgesamt 12 Mann im Kader.

Die Gäste zeigten in den Anfangsminuten ein bärenstarkes Spiel. In den ersten 15 Minuten überrollten sie unsere Mannschaft förmlich und kamen zu mehreren Gelegenheiten. Sofort war klar, dass der „Zwoiden“ hier und heute nichts geschenkt wird und der Gast gewillt war in der Tabelle aufzuschließen. Der TSV kam in dieser Phase kaum aus der eigenen Hälfte und brachte sich zudem mit einfachen Ballverlusten in der Nähe des eigenen Strafraums selbst in Bedrängnis. Mehrfach konnte aber die Defensive um die Innenverteidiger Fabian Faller und Kapitän Pascal Henle in höchster Not klären oder Goalie Jonas Kimpfler war zur Stelle. Nach knappen 20 Minuten beruhigte sich das Spiel aber und der TSV kam immer besser in die Partie. In der 32. Spielminute wurde die Heimelf dafür sogar mit der Führung belohnt. Einen Freistoß von Jonas Eberhart konnte Steve Kirchner freistehend Richtung Tor lenken und den Gästekeeper zu einer Glanzparade zwingen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten die Blau-Weißen dann nochmal Pech, als ihnen ein Freistoß direkt vor dem Strafraum versagt wurde. Somit blieb es beim schmeichelhaften 0:0 zur Pause für unsere Jungs.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann ein Spiel auf Augenhöhe mit kaum nennenswerten Highlights. Die Gäste waren zwar spielerisch überlegen, jedoch hielten unsere Mannen kämpferisch dagegen und konnten so auch den ein oder anderen Nadelstich setzen. Rund um die 70. Spielminute wurde die Partie dann nickliger. Mehrere Fouls erhitzten zusehends die Gemüter. Als Fabian Faller dann in der 72. Spielminute sich ein Foul leistete, dass zurecht mit Gelb bestraft wurde, brannten dem Gegenspieler die Sicherungen durch. Direkt nach dem Foul zettelte der Frommerner-Akteur somit eine Rudelbildung an, die in der Folge auch zurecht mit Gelb bestraft wurde. Da der Spieler bereits verwarnt war, musste er mit Gelb-Rot frühzeitig zum Duschen. In Unterzahl kamen die Gäste aber zur größten Chance der zweiten Hälfte, als sie zu zweit auf Jonas Kimpfler zuliefen, aber der Schiedsrichter beim Querpass korrekterweise auf Abseits entschied. Da auch ein Freistoß von Pascal Henle kurz vor Schluss ungefährlich verpuffte, blieb es letztlich beim 0:0 Unentschieden. In der Summe geht dieses Ergebnis in Ordnung. Die Gäste waren zwar spielerisch das bessere Team und hatten die besseren Gelegenheiten, insgesamt gaben unsere Jungs aber bis auf die Anfangsphase nicht klein bei und verdienten sich damit den Punkt. Der TSV kann den Abstand zu den Gästen dadurch halten und bleibt weiterhin auf dem starken 3. Tabellenplatz!

Spieler des Spiels: Jonas Eberhart (21%), Steve Kirchner (16%) & Felix Häusel (11%)

Für den TSV spielten:
J. Kimpfler – P. Rehn, F.Faller, P. Henle, J. D‘Ulisse (70. T. Till) – J. Eberhart, E. Bader – S. Kirchner, P. Schmid, T. Till (65. F. Häusel) – J. Metzger

 

 

TSV Trillfingen – 1. FC Burladingen 4:0

Tore: 1:0 Kai Krause (34.), 2:0 Kai Krause (45.), 3:0 Kai Krause (59.), 4:0 Tim Schumacher (88.)

Nach 2-wöchiger Spielpause traf man am letzten Sonntag auf den 1.FC Burladingen.  Mit einem verdienten 4:0 Sieg konnte man die 3-Punkte auf dem Wollensack behalten.

Die Anfangsphase gehörte unseren Jungs.

Die erste dicke Chance der Partie hatte Jan Schumacher nach gut 15 Spielminuten für unseren TSV. Nach herrlichem Zusammenspiel mit Fabian Singer, wurde Schumacher durch einen Pass in die Schnittstelle der Abwehr auf die Reise geschickt, aber sein anschließender Schuss ging knapp am Tor vorbei. Nur Sekunden später dann die nächste gefährliche Aktion unserer Jungs. Nach schönem Seitenwechsel von Reto Kolb auf Schumacher, spielte Schuhmacher einen Gegenspieler aus und legte von der Grundlinie auf Fabian Singer ab, welcher nochmals für den am 16er lauerten Levi Kolb spielte, leider ging sein Versuch knapp über das Tor.

Bis zu diesem Zeitpunkt agierte der FC Burladingen nur mit langen Bällen und konnte sich keine nennenswerte Chance erspielen. Durch eigene Fehler und schlampige Abspiele brachte man die Kicker von der Alb wieder ins Spiel. In der 30. Minute kamen die Gäste über die linke Seite durch und brachten den Ball in die Mitte, plötzlich stand ein Burladinger frei vor Niklas Krause, zum Glück konnte dieser seinen Schuss nicht mehr platzieren und traf unseren Goalie, der abgewehrte Schuss landete wieder bei einem Spieler der Gäste, welcher direkt abzog und einen heran rauschenden  Abwehrspieler traf. Der geblockte Schuss kam erneut genau in die Füße eines Burladingers, welcher nicht lange fackelte und in die kurze Ecke abschloss, Goalie Niklas Krause konnte mit einer Glanztat unsere Jungs vor einem Rückstand bewahren. Die nächste Chance der Partie gehörte Kai Krause. Nach Steilpass von Levi Kolb tauchte dieser vor dem Torhüter auf, sein Schuss in die kurze Ecke, wurde durch eine starke Parade des Gäste-Torhüters geklärt. Eine Aktion später war es dann so weit. Nach langem Ball von Adrian Stehle auf Reto Kolb, konnte dieser seinem Abwehrspieler entwischen und pfannenfertig auf Kai Krause flanken, welcher zum 1:0 einschoss.

Die nächste Ecke brachte, dann das 2:0. Singer und Krause führten einen Eckball kurz aus. Die Flanke von Krause wurde länger und länger und senkte sich genau ins lange Eck ab, der Torhüter war noch mit den Fingerspitzen dran, konnte aber den Einschlag nicht mehr verhindern.

Nach der Pause plätscherte das Spiel erst mal vor sich hin und keine der Mannschaften konnte sich nennenswerte Chancen erspielen. Nach grobem Abwehrfehler des Gäste-Verteidigers legte Kolb auf Norman Vogt quer, der mit seinem Schuss allerdings nur den Pfosten traf. Der Abpraller landet direkt vor Kai Krause der in bester Stürmermanier kaltschnäuzig den Nachschuss zum 3:0 verwandelte. Danach hatte man noch einige gute Möglichkeiten per Standardsituationen das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, doch Jan Schumacher, wie auch Kai Krauses Versuch verfehlten das Tor denkbar knapp. Der eingewechselte Tim Schumacher markierte mit einem platzierten Schuss vom 16er das 4:0.

Nächsten Sonntag kommt der Tabellenführer aus Ebingen auf den Wollensack. Spielbeginn ist 14:30Uhr.

Spieler des Spiels: Kai Krause (29%), Reto Kolb & Norman Vogt (jeweils 9%)

Für den TSV spielten:

N. Krause – R. Kolb, A. Stehle, F. Wütz, M. Hauke (70. Minute T. Schumacher) – L. Kolb, N. Vogt – S. Bitz (62. Minute F. Heller), F. Singer (56. Minute J. Gerlach), J. Schumacher – K. Krause

 

Das 2:0 durch Kai Krause im Video: