Spiele der Aktiven vom 21.05.17 & 28.05.17


SGM SV Ratshausen /Dotternhausen II – TSV Trillfingen II 2:2

Tore: 0:1 Jonas Eberhart (10.), 2:2 Jonas Eberhart (40.)

Die zweite Mannschaft des TSV war vergangenes Wochenende bei der SGM Dotternhausen 2 zu Gast. Zu Beginn des Spiels schien die Partie sehr einseitig zu werden, doch schnell konnte Jonas Eberhart den TSV zum 0:1 schießen. Noch in der ersten Halbzeit fiel die zweite Mannschaft jedoch 2:1 zurück. Kurz vor Ende der ersten Hälfte konnte der Ausgleich durch Jonas Eberhart erzielt werden. Die zweiten 45 Minuten boten Chancen auf beiden Seiten, blieben aber torlos.

Für den TSV spielten: 

N. Hojdem – P. Rehn, M. Rauscher, S. Dehner, F. Faller – M. Singer (90. Felix Häusel), T. Till, J. D’Ulissee (91. Sven Braun), D. Hertkorn, H. Rauscher – J. Eberhart

 

TSV Trillfingen 2 – SGM SV Täbingen / Schömber II 6:0

Tore: 1:0 Jonas (4.), 2:0 Marco (6.), 3:0 Jonas (42.), 4:0 Jonas (44.), 5:0 Justin (54.), 6:0 Jimmy N. (56.)

Die zweite Mannschaft spielte dieses Wochenende ihr letztes Spiel der Saison gegen Täbingen/ Schömberg. Als Abschiedsgeschenk an unseren Trainer Uli zählte nur ein Sieg. Bei drückender Hitze konnte sich die Mannschaft des TSV schnell durch Jonas Eberhart in Führung schießen. Kurz darauf wurde durch Marco Singer erhöht. Nach der ersten Trinkpause musste dann Stefan Dehner geschwächt das Feld verlassen und wurde durch Justin D’Ulissee ersetzt. Vor Ende der ersten Hälfte fiel dann das 3:0 und 4:0 wieder durch Jonas Eberhart. In der zweiten Halbzeit erzielte der eingewechselte Justin D’Ulissee per Fernschuss das 5:0. Der Endstand wurde dann durch Jimmy Nelson in der 61.Minute erzielt. Am Ende stand ein verdienter 6:0 Sieg für die zweite Mannschaft fest. So fand eine Saison, geprägt von Höhen und Tiefen, ein versöhnliches Ende.

Für den TSV spielten:

N. Hojdem- P. Rehn, F. Faller, D. Hertkorn, S. Dehner (30. Justin D’Ulissee)- M. Singer (75. Philipp Rapp), H. Rauscher, M. Braitmaier, T. Till- J. Eberhart (75. Sven Braun), J. Nelson (61. Felix Häusel)

 

SV Stetten – TSV Trillfingen 2:3

Tore: 0:1 Fabian Singer (13.), 1:1 (16.), 2:1 (34.), 2:2 Adrian Stehle (36.), 2:3 Norman Vogt (88.)

Im  letzten Auswärtsspiel der Saison mussten unsere Jungs beim SVS in Stetten antreten. Bei bestem Fußballwetter, war alles angerichtet für ein spannendes Derby. Den besseren Beginn in dieses Derby hatten unsere Jungs. Nachdem zuvor schon Fabian Heller zwei Mal knapp vergab, war es Fabian Singer der unsere Farben in Führung brachte. Seinem Tor in der 14. Minute ging ein klasse Solo von Tim „Tonno“ Schumacher voraus. Diese Führung hielt allerdings nur drei Minuten. Denn nur kurz nach der Führung ließ sich unser Kapitän Adrian Stehle auf der rechten Abwehrseite überlaufen und konnte somit eine scharfe Flanke von Jannik Schneider nicht mehr verhindern. Dieser fand in der Mitte Thorsten Seibold, welcher zum Ausgleich einnetzte. Anschließend war das Spiel ausgeglichen, ohne aber große Torchancen zuzulassen. Bis zur 34. Minute, als der TSV im Mittelfeld keinen Zugriff hatte und auch in der Hintermannschaft ungeordnet stand. So kombinierte sich der SVS durch unsere Reihen und erzielte in Person von Jannik Schneider den 2:1 Führungstreffer. Doch auch hier hielt die Führung nicht lange, genauer gesagt nur zwei Minuten. Nach einer Freistoßflanke von Fabian Singer war es Adrian Stehle der den Ball zum 2:2 Ausgleich in die Maschen köpfte. So ging es anschließend in die Pause. Aus dieser kam unser TSV besser und schien dem Gastgeber kräftemäßig überlegen. Es entwickelte sich dadurch mit zunehmender Spielzeit ein Spiel auf ein Tor, wobei unser TSV anfangs auch noch nicht so richtig mit der Überlegenheit umzugehen wussten. Je länger das Spiel aber dauerte, desto näher kamen unsere Jungs dem Siegtreffer. So war es auch wieder Fabian Singer, der mit seinem Freistoßknaller an die Latte, die chancenreichste Zeit für sein Team eröffnete. Der TSV war nun drauf und dran noch kurz vor Schluss den Siegtreffer zu erzielen. Anders als in den Wochen zuvor, als diese Versuche immer wieder nach hinten losgingen, war an diesem Sonntag das Glück auf der Seite des Tüchtigen. Nach einer Hereingabe von Simon Bogenschütz, der nach seiner Einwechslung nochmals für mächtig Wirbel sorgte, war es der ehemalige Stettemer Norman Vogt, der zum 2:3 Siegtreffer einschob.

Alles in allem ein verdienter Auswärtserfolg, welcher somit klar machte, was sich vorher schon angedeutet hatte. Unsere Jungs haben mit diesem Sieg den größten Erfolg der Vereinsgeschichte erzielt. Sie werden am 07.06.17 um 18 Uhr auf den FC Isny treffen. Hierbei geht es im Ebinger Albstadion den ersten Schritt zu bewältigen, um in die Landesliga zu kommen! Vorher aber treffen unsere Jungs am Samstag noch auf den SV Rangendingen. Beim letzten Heimspiel wollen sich die Jungs nochmals mit einem Heimerfolg verabschieden. Achtung: Das Spiel ist bereits am Samstag den 03.06.17 und beginnt schon um 17 Uhr!

Für den TSV spielten:

N. Krause – R. Kolb, A. Stehle, F. Wütz, T. Schumacher (55. Minute D. Dürr) – L. Kolb (90. Minute J. Gerlach), M. Schneider (46. Minute P. Stehle) – K. Krause, N. Vogt, F. Singer – F. Heller (62. Minute S. Bogenschütz)