Spielvorschau Aktive zum 02.04.17


TSV Trillfingen – Sportfreunde Bitz (02.04.17, 15 Uhr)

Nicht nur in der Bundesliga heißt es am Wochenende blau-weiß gegen schwarz-gelb, sondern auch in der Bezirksliga Zollern steht eine solche Paarung auf dem Wollensack auf dem Plan. Unsere erste Mannschaft trifft um 15 Uhr auf die Sportfreunde aus Bitz.  Hier gilt es noch etwas von der Hinrunde gut zu machen. Waren es doch die schwarz-gelben von der Alb, die dem TSV die einzige Niederlage der ersten Halbrunde zugefügt hatten. Die Mannen von Trainer Yervant Saroyan konnten keine der letzten fünf Partien für sich entscheiden, wurden dabei aber auch nur einmal geschlagen. Auch der TSV Straßberg kam zu Hause nicht über ein 1:1 Unentschieden gegen die Sportfreunde hinaus, woran man merkt wie gefährlich der kommende Gegner für unseren TSV doch ist. Die Bitzer sind aber auch zum Punkten verdammt, denn im Moment stehen sie zwar auf einem soliden fünften Platz, allerdings haben sie nur noch vier Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz. Doch auch die Statistik unserer Jungs liest sich nicht viel besser. Denn auch wir konnten aus den letzten fünf Partien nur zweimal die drei Punkte einfahren. Dabei waren es außerdem zwei Niederlagen für die Jungs von Markus Helber und Norman Vogt, beide zu Hause. Diese Serie gilt es nun zu brechen, um auf dem heimischen Wollensack endlich wieder drei Punkte einfahren zu können.

Die Tabellensituation macht uns zum ganz klaren Favoriten, die Statistik sagt hier allerdings noch etwas anderes. Denn die beiden Teams trafen in den letzten drei Jahren insgesamt fünf Mal aufeinander. Dabei setzten sich beide Teams jeweils zwei Mal durch. Beim ersten Aufeinandertreffen, trennte man sich mit einem Unentschieden.

Wir können von einer spannenden Bezirksligapartie ausgehen, in der der TSV alles geben wird, um die Punkte endlich mal wieder in Trillfingen zu behalten.

TSV Trillfingen 2 – SV Heselwangen (02.04.17, 13 Uhr)

Endlich ist das Spiel der zweiten wieder in Trillfingen. So zumindest empfinden die Jungs der ersten Mannschaft, damit sie ihre Kameraden der Zweiten wenigstens noch eine Halbzeit lang unterstützen können. Diesen Sonntag wird der SV Heselwangen zu Gast auf dem Wollensack sein. Die Zuschauer können hier ein Duell auf Augenhöhe erwarten, denn hier empfängt der sechste den Tabellen-siebten. Die Gäste rangieren im Moment einen Platz hinter unseren Jungs und haben nur zwei Punkte Rückstand, jedoch eine Partie mehr absolviert. Uli Schneider muss seine Jungs deshalb richtig einstellen, damit man das Polster auf den Verfolger ausbauen kann. Angeführt vom neuen Kapitän Patrick Rehn, – er ist Nachfolger von Pascal Henle, der leider berufsbedingt seinen zwischenzeitlichen Rücktritt erklären musste – werden die Jungs alles daran setzen, dass sie den wichtigen Sieg einfahren können.

Wie auch in der Hinrunde, wird auch in diesem Aufeinandertreffen ein knappes Ergebnis zu erwarten sein. Im September konnte der TSV noch einen knappen 1:2 Auswärtssieg einfahren. Wiederholung bitte, Jungs von „Zwoide“ 🙂

Quelle: SV Heselnwangen, Facebook.