Spielvorschau zum 23.10.16


SV Dotternhausen – TSV Trillfigen 1 (Anpfiff 15 Uhr)

Am kommenden Sonntag steht dem TSV eine schwere Auswärtsaufgabe bevor. Mit dem SV Dotternhausen empfängt uns ein Team, das aus den letzten fünf Spielen drei Siege und ein Unentschieden einfahren konnte. Einem schwachen Saisonstart der grün-weißen, steht eben jene Serie der letzten fünf Spiele gegenüber, in denen sich der Gastgeber auf den sechsten Platz verbessern konnte. Mit Matthias Mauz haben sie vor der Runde einen namhaften Spielertrainer geholt, der unter anderem auch schon bei der zweiten Mannschaft der TSG Balingen die Spielführerbinde trug und zuletzt für Bad Dürrheim in der Verbandsliga die Schuhe schnürte. Unser Mitaufsteiger aus dem Jahr 2014 steht wie oben schon erwähnt auf dem sechsten Tabellenplatz und kann mit einem Sieg wieder näher an die vorderen Plätze aufschließen, bei einer Niederlage jedoch auch wieder etwas mehr unten rein rutschen. Die bisherige Bilanz: vier Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen. Machen 15 Punkte und 18:12 Tore!
Dem gegenüber stehen 8 Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage, was eine Punkteausbeute von 25 Punkten und 28:8 Toren macht. Unser TSV steht mit dieser Bilanz bisher auf dem ersten Tabellenplatz und will natürlich versuchen diesen zu verteidigen. Bei einem Sieg wird die Tabellenführung auch eine weitere Woche bestand haben. Bei einer Niederlage könnte man auf Platz drei abrutschen. Die Jungs werden auch aufgrund der angespannten Personalsituation alles versuchen die Punkte aus Dotternhausen mitzunehmen und wollen hierzu natürlich auch ihre laufende Serie mit fünf Siegen in Folge ausbauen.

Ergebnisse der letzten aufeinandertreffen der beiden Mannschaften:

Rückrunde 15/16: TSV Trillfingen – SV Dotternhausen 0:0

Vorrunde 15/16: SV Dotternhausen – TSV Trillfigen 1:3

Rückrunde 14/15: TSV Trillfingen – SV Dotternhausen 1:1

Vorrunde 14/15: SV Dotternhausen – TSV Trillfigen 0:1

TSV - Dotternhausen2016

 

Türk Pamukkalespor Haigerloch – TSV Trillfingen 2 (Anpfiff 15 Uhr)

 

Eine vermeintlich leichte „Auswärts“-aufgabe  steht unserer zweiten Mannschaft am Sonntag bevor. Mit dem Statdtrivalen aber auch Freunden von Pam. Haigerloch bekommen es die Jungs von Interimscoaches Hoffmann und Fechter mit dem Tabellenvorletzten zu tun. Richtig gehört: Hans Peter Hoffmann und Michael Fechter haben die Jungs der „Zwoiden“ letzten Freitag übernommen, nachdem man sich nur nach wenigen Monaten von Peter Burkhardt getrennt hatte. Die beiden werden dies auch solange tun, bis ein Nachfolger gefunden ist. Nun aber wieder zum Spiel 🙂

Pamukkale spielt in dieser Saison bisher weit unter ihren Möglichkeiten und konnte bisher nur einen Punkt aus sieben Spielen ergattern. Aber Vorsicht, hier treffen die Jungs auf kein Kanonenfutter, auch wenn dies die letzten beiden Ergebnisse vermuten lassen könnten. Denn in der letzten Saison konnte Pam. Haigerloch immerhin 22 Punkte erbeuten und die Saison auf dem neunten Tabellenplatz abschließen. Diese Punkte kommen auch nicht von ungefähr. Und wie sagt man so schön? Hochmut kommt vor dem Fall. Dementsprechend motiviert und wachsam werden die Jungs um Kapitän Pascal Henle die Sache angehen. Vor allem nachdem der bisherige Saisonverlauf nicht dem entspricht, was man sich eigentlich vorgenommen hatte. Mit 14 Punkten aus neun Spielen steht man zurzeit auf dem fünften Tabellenplatz, hat aber noch die Fühler an den beiden Erstplatzierten. Somit ist ein Sieg am Sonntag für unsere zweite Mannschaft Pflicht. Also unterstützt die Jungs beim Vorhaben wieder näher an die Spitzengruppe zu kommen. Stadtderby, kämpfen, Auswärtssieg das wäre die gewünschte Reihenfolge der Ereignisse 🙂

Die letzten Ergebnisse der beiden Mannschaften:

Rückrunde 15/16: Türk Pam. Haigerloch – TSV Trillfingen 2 2:7

Vorrunde 15/16: TSV Trillfingen 2 – Türk Pam. Haigerloch 10:1

IMG_0612