Spielvorschau zum 27.11.16


TSV Trillfingen – TSV Nusplingen (Anpfiff 14:30 Uhr)

 

Am Sonntag kommt es auf dem Trillfinger Wollensack zum zweiten Mal in Folge zum Spitzenspiel. Nachdem zuletzt der Nachbar aus Stetten zum Spitzenspiel nach Trillfingen kam, wird am Sonntag der TSV Nusplingen zu Gast sein. Der Vizemeister der letzten Saison rangiert aktuell auf dem dritten Tabellenplatz und kann mit einem Sieg bis auf acht Punkte an unseren TSV heranrücken. Die Nusplinger hinken ihren Ansprüchen bisher hinterher und haben auf den letztjährigen zweiten Platz schon sechs Punkte Rückstand, bei zwei Spielen mehr auf dem Konto. Deshalb wollen sie ihre Chance am Sonntag wahrnehmen und unseren TSV ärgern, um zum einen doch nochmal ein Wort um die beiden vorderen Plätze mit zu reden, und zum anderen aus der Negativserie der letzten fünf Spiele heraus zu kommen. In den besagten letzten fünf Partien konnte der TSV aus Nusplingen nämlich nur vier Unentschieden und eine Niederlage erzielen. Unser TSV kann, wie schon in der letzten Spielvorschau erwähnt, wieder nahezu aus den Vollen schöpfen. Bis auf die Langzeitverletzten, von denen auch Marc Eggert noch im Laufe des Novembers im Lauftraining erwartet wird, stehen unserem Trainerduo Helber und Vogt alle Spieler zu Verfügung. Nach dem dürftigen Auftritt unserer Jungs in Rangendingen, fiel das Spiel am letzten Sonntag in Tieringen sprichwörtlich ins Wasser, so dass unsere Jungs ausgeruht in dieses Duell gehen können. TSV-Mittelstürmer Fabian Heller erwartet ein heißt umkämpftes Duell. „Gegen den TSV Nusplingen war es noch nie einfach zu spielen, wobei die Ausgangslage in dieser Saison eine andere ist. Das erste Mal seit wir in der Bezirksliga spielen, stehen wir seit längerem Zeitraum vor den Nusplingern und wollen dies auch beibehalten. Trotz allem haben wir zu Hause noch nie gegen sie gewonnen und wollen dies am Sonntag natürlich ändern!“ so Heller.

Wir sind gespannt, ob unsere Jungs die Worte von Fabian Heller auch in die Tat umsetzen werden und den 2:3 Sieg aus der Vorrunde wiederholen können. Unterstützt die Jungs bei einem Glühwein und einer heißen Roten beim letzten Heimspiel in diesem Jahr.

IMG_2709

Die schöne Freistoßsituation konnte der TSV im Hinspiel beim TSV Nusplingen nicht nutzen. Die Punkte nahm man am Ende aber trotzdem mit 🙂

aufnahme21

 

SGM SV Erzingen/ SV Roßwangen 2/ TSV Endingen 2 – TSV Trillfingen 2 (Anpfiff 14:30 Uhr)

 

Unsere zweite Mannschaft darf oder muss nach zwei spielfreien Wochenende nochmal die Schuhe schnüren und wird Gast auf dem Endinger Sportgelände sein. Dort wartet auf unsere Mannschaft ein komplett anderer Gegner wie noch in den letzten Jahren. Nach einem überragenden dritten Platz in der Saison 14/15, folgte für die Erzinger ein guter siebter Platz in der abgelaufenen Saison. In der aktuellen Spielzeit läuft beim Gastgeber aber mal noch gar nichts zusammen. Mit nur zwei Punkten aus zwölf Spielen stehen die Erzinger auf dem vorletzten Tabellenplatz und sind somit Punktgleich mit dem letztplatzierten aus Haigerloch von Pammukale. Mit nur acht erzielten Treffern und 38 kassierten Toren stellen sie die jeweils zweitschlechteste Abwehr und Angriff. Dennoch heißt es für unsere „Jungs von Zwoide“ hier aufgepasst. Denn auch gegen die SGM Täbingen, die nur einen Platz davor liegt, tat man sich zuletzt sehr schwer und konnte erst kurz vor Schluss das erlösende 2:0 erzielen. Deshalb versuchen unsere Jungs um Trainer Uli Schneider nochmal alles, um die drei Punkte im letzten Spiel des Jahres mit nach Hause zu nehmen.

Über blau-rot-weiße Auswärtsfahrer würden sich die Jungs wie immer freuen, also unterstützt unsere „Zwoide“ im letzten Spiel des Jahres, bevor es in die wohlverdiente Pause (für die meisten :-)) geht.

img_3781

Der ruhende Ball soll auch am Sonntag als Waffe genutzt werden, wie hier von Tim Hanslok und Jonas Eberhart im Spiel gegen die SG Ratshausen 2.

aufnahme19