Sportheimsanierung Teil 1 (PV Anlage / TechMaster)


Die Basis für ein gutes und attraktives Sportangebot, ist unter anderem die Infrastruktur eines Vereines. Zur Infrastruktur des TSV gehört natürlich auch unser Sportheim.

Wie bei jedem Gebäude nagt auch hier der Zahn der Zeit und das was einmal gut war ist heute nicht mehr state oft the art. So war an unserem Wochenende Mitte März in Wangen auch die Sanierung des Sportheimes ein ganz großes Thema. Hierzu hatte unser Vereinsmitglied Armin Bisinger extra einen Vortrag ausgearbeitet, in dem er dem Ausschuss ein Konzept aufzeigte durch das der TSV durch gezielte Investitionen am Sportheim zukünftig Kosten sparen kann und auch noch die Energieeffizienz des Gebäudes erhöhen wird.

Das Konzept besteht aus mehreren Teilen und den ersten Schritt konnten wir diese Woche fertigstellen. Dieser erste Schritt sieht vor, den Strombedarf des Sportheimes durch die Installation einer PV Anlage zukünftig zum größten Teil selbst zu erwirtschaften und den überschüssigen Strom in das öffentliche Netz einzuspeisen.

Nach dem nun mehrere Anbieter angefragt wurden entschied sich der Ausschuss den Auftrag an die Firma TechMaster aus Hechingen zu vergeben. Die Firma des Miteigentümers Alexander Higi aus Trillfingen überzeugte nicht nur durch den Preis sondern auch durch seine Kompetenz und Erfahrung. Nach Auftragsvergabe dauerte es nun nur zwei Wochen bis zur Realisierung und so wurde die Anlage am 14.-15.06.2016 auf dem Dach des TSV Sportheimes installiert und in Betrieb genommen.

IMG_0138 IMG_0141 IMG_0136 IMG_0137 IMG_0139 IMG_0140