SV Oberiflingen – TSV Trillfingen (Testspiel – 24.07.2015)


Am Freitag war der TSV beim SV Oberiflingen zu Gast. Die Heimmannschaft – die in der vergangenen Saison den Meistertitel in der Kreisliga A holte – hatte hierbei den deutlich besseren Start und ging nach 13 Minuten verdient in Führung. Der TSV fand die komplette erste Halbzeit die Bindung zwischen den Ketten nicht und hatte Glück, dass Marius Braitmaier mit einem klasse Linksschuss aus 25 Metern ausgleichen konnte. Der heimische SV hatte das Spiel weiter im Griff und ging nach 28 Minuten erneut in Führung. Auch hier hatte der TSV eine Antwort parat und glich in Person von Fabian Heller zum 2:2 nach 35 Minuten aus. So ging es auch in die Halbzeit. Dort fand Coach Hagenlocher dann die richtigen Worte, da er der  letzte war der in Oberiflingen verlieren wollte, ist er doch im Nachbarort Dürrenmettstetten zuhause. Der kurz vor der Pause eingewechselte Tim Matthews machte einen klasse Job auf der Sechs und brachte den TSV nach 60 Minuten mit 3:2 in Führung, was gleichzeitig sein erste Tor für den TSV war. Nach 72 Minuten erhöhte Marius Braitmaier mit seinem zweiten Treffer auf 4:2 ehe Philip Stehle kurz vor Schluss, nach Klasse Vorbereitung von Tim Matthews, zum 5:2 Endstand einschob.
Der Sieg war zwar etwas zu hoch, aber alles in allem verdient nach der Leistungssteigerung nach der Pause.

Für den TSV spielten:
N. Krause, E. Kienzle, T. Hanslok, M. Eggert, T. Schumacher, J. Nelson, D. Wimmer, M. Braitmaier, P. Marano, F. Heller, P. Stehle, S. Dehner, T. Matthews, S. Bogenschütz

SV Oberiflingen - TSV (24.07.15) SV Oberiflingen - TSV (24.07.15) SV Oberiflingen - TSV (24.07.15) SV Oberiflingen - TSV (24.07.15) SV Oberiflingen - TSV (24.07.15) SV Oberiflingen - TSV (24.07.15) SV Oberiflingen - TSV (24.07.15)