TSV Trillfingen – 1. FC Burladingen & TSV Trillfingen 2 – SpVgg Binsdorf [04.09.16]


TSV Trillfingen II – SpVgg Binsdorf 0:0

Nach einem Sieg und einer Niederlage zum Auftakt gab es für unsere Zweite im letzten Spiel ein torloses Unentschieden gegen den ambitionierten Gast aus Binsdorf.

Dabei begannen die Mannen in Abwesenheit ihres Trainers Peter Burkhardt recht ordentlich und versuchten frühzeitig den Gegner unter Druck zu setzen und ihn somit nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Die Gäste hatten damit sichtbar Probleme und konnten dem TSV ihr Spiel nicht aufzwingen. Leider versäumten es unsere Jungs in dieser Phase Chancen raus zu spielen, sodass sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld zwischen den Strafräumen abspielte. Mitte der ersten Hälfte wurde der Gast dann stärker und stärker. Immer wieder sorgten Steilpässe der Gäste in die Schnittstelle unserer Abwehr für Gefahr. In den meisten Fällen funktionierte die Abseitsfalle unserer Jungs aber sehr gut. In der 35. Minute rutsche dann allerdings wiederum ein solcher Steilpass durch und der gegnerische Stürmer konnte allein auf unser Gehäuse zumarschieren. Dieser verzweifelte jedoch im 1 gegen 1 am überragend reagierenden Torhüter Andre Krause. Nur kurze Zeit später tauchte wieder ein gegnerischer Stürmer alleine vor Andre Krause auf, doch auch dieser verlor die Nerven und schob den Ball am Tor vorbei. Der TSV hatte in dieser Phase sehr viel Glück und konnte sich vor allem bei ihrem starken Torhüter bedanken, der auch in der 45. Minute nochmals den Winkel so clever verkürzte, dass der Stürmer nur den Pfosten treffen konnte. Somit ging es torlos in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann zunächst mit einem kleinen Schock für unsere Jungs. Einen an sich harmlosen Freistoß ließ Andre Krause durch die Hände rutschen, der gegnerische Stürmer war glücklicherweise zu überrascht und verfehlte den Ball im Anschluss. Die restliche zweite Halbzeit verlief dann weitesgehend ohne weitere nennenswerte Aktionen. Das Team des TSV wurde von den Interims-Spielertrainer Heiko Rauscher/Pascal Henle in der Halbzeitpause glänzend auf die Steilpässe eingestellt und konnte die Räume dicht machen, sodass die SpVgg Binsdorf zu keinen weiteren Offensivaktionen kommen konnte. Aber auch der TSV versäumte es, sich klare Torchancen herauszuspielen und kam nur zu eher harmlosen Abschlüssen durch Tim Hanslok, Marco Singer oder Jan Wehrstein. Kurz vor dem Ende der Partie flog ein gegnerischer Akteur aufgrund wiederholten Foulspiels mit der Ampelkarte vom Feld. In der letzten Spielminute hätte der TSV vielleicht noch einen Elfmeter bekommen können. Tim Hanslok wurde im Laufduell zu Boden gebracht, es war aber wohl zu wenig für einen Strafstoß, sodass der souveräne Schiedsrichter weiterlaufen ließ. Bereits in der ersten Hälfte gab es zwei ähnliche Situationen.

Letzten Endes kann der TSV mit diesem gewonnen Punkt zufrieden sein. Auf die Leistung der zweiten Hälfte lässt sich aufbauen.

Für den TSV spielten:

A.Krause – M. Braitmaier, P. Henle, F. Faller, S. Dehner (77. F. Häusel) – H. Rauscher, T. Hanslok– J. Eberhart, M. Singer (78. J. Metzger), T. Till (68. P. Rehn) – J. Metzger (30. J. Wehrstein)

IMG_0302

Copyrigt: https://www.facebook.com/spvggbinsdorf/

TSV Trillfingen – 1. FC Burladingen 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Kai Krause (43.), 2:0 Fabian Singer (47.), 2:1 (64.), 3:1 Fabian Heller (86.)

Am Sonntag bekamen die Zuschauer auf dem Wollensack ein Bezirksligaspiel auf hohem Niveau zu sehen! Der Gast aus Burladingen machte den Jungs von Markus Helber direkt klar, dass sie nicht nach Trillfingen gefahren waren, um hier die Punkte beim Gastgeber zu lassen. Aber auch der TSV versuchte von Beginn an dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken! So waren es auch die Trillfinger die die erste hochkarätige Chance des Spiels hatten. Nach 12 Minuten setzte sich Reto Kolb auf der rechten Seite schön durch und brachte die Kugel auf Fabian Heller, der das Leder aber leider über den Kasten bugsierte. Fünf Zeigerumdrehungen später kam dann auch Burladingen zu seiner ersten Chance. Dreiviertel der Viererkette spielten auf Abseits und ein Viertel in Person von Adrian Stehle lief mit den Burladinger Stürmern mit. Der Stürmer verzögerte jedoch seinen Abschluss so, dass Adrian Stehle seinen eigenen Fehler gerade noch so selbst ausbügeln konnte. Nach ungefähr einer Viertelstunde übernahm der TSV dann das Kommando und spielte sich immer wieder schön über die Außenspieler durch, ohne jedoch die ganz zwingenden Chancen zu haben! So war es einmal mehr Reto Kolb in der 33. Minute, der in den gegnerischen Strafraum eindrang und wiederum Fabian Heller suchte. Dieser wäre Mutterseelenallein vor dem Tor gestanden, wäre da nicht noch dieser eine Fuß des Burladinger Verteidigers gewesen. Als dann letztlich alles auf ein torloses Unentschieden zur Pause hindeutete, traf der TSV zur 1:0 Führung in der 43. Minute. Nach einem wichtigen Ballgewinn von Norman Vogt, trieb Kai Krause das Leder in Richtung Tor. Er wurde hierbei nur halbherzig angegriffen und schlenzte das Runde ins Eckige. So ging es dann auch in die Pause, aus der der TSV dann perfekt heraus kam. Der TSV setzte die FC-Defensive in der 47. Minute früh unter Druck und hatte den Ballgewinn durch Fabian Heller. Dieser schaltete schnell und legte das Leder quer auf Fabian Singer, der die Kugel zum viel umjubelten 2:0 in die Maschen donnerte. Anschließend blieb die Helber-Truppe am Drücker und hatte prompt die nächste Chance! Nach einem Eckball von Fabian Singer stieg Fabian Heller am höchsten und köpfte die Kugel an den Pfosten. Hierbei verpasste auch noch Fabian Wütz den Abpraller knapp (Das war auch mir jetzt ein bisschen zu viel Fabian 🙂 ). Mitten in eine gute Phase des TSV, setzten die Gäste einen perfekten Konter zum 2:1, bei dem sowohl TSV Defensive, als auch Torhüter Niklas Krause fast nichts zu verteidigen hatten. Der Anschlusstreffer brachte unsere Jungs etwas aus der Ruhe und das Spiel wurde nun etwas hektischer. Die Burladinger drückten nun aufs Tempo ohne jedoch eine einzige weitere Chance zu haben! Nach 75 Minuten fingen sich unsere Jungs wieder und spielten wieder ihr gewohntes Spiel, was in der 86. Minute dann wieder prompt mit einem Tor belohnt wurde, Simon Bogenschütz blieb an seinem Geburtstag ganz cool, vernaschte den Gegenspieler auf einzigartige Weise und hatte dann auch noch das Auge für den stark aufspielenden Daniel Dürr. Als jeder mit dessen Abschluss rechnete, hatte auch er noch das Auge für den Mitspieler. Fabian Heller nahm das Geschenk dankend an und verwertete souverän zum 3:1 Endstand.

Leider verletzte sich Jan Schumacher in diesem Spiel wiederholt am Knie! Wir hoffen das Beste und wünsch dir gute Besserung Jan 🙂

Nach drei Spielen steht der TSV somit auf dem ersten Tabellenplatz und versucht das so lange wie möglich zu genießen. Am Donnerstag empfangen unsere Jungs dann schon den SV Tieringen auf dem Wollensack. Anpfiff ist um 18:30 Uhr!

Für den TSV spielten:

N. Krause – D. Dürr, A. Stehle, F. Wütz, J. Schumacher (23. Minute T. Schumacher) – L. Kolb (52. Minute P. Stehle), N. Vogt – R. Kolb (83. Minute T. Weimann), F. Singer (73. Minute S. Bogenschütz), K. Krause – F. Heller

 

IMG_2326 IMG_2327 IMG_2330 IMG_2335 IMG_2339 IMG_2341 IMG_2343 IMG_2347 IMG_2348 IMG_2350 IMG_2351 IMG_2353 IMG_2354 IMG_2361 IMG_2365 IMG_2367 IMG_2378 IMG_2379

IMG_2382