TSV Trillfingen – TSV Straßberg & TSV Trillfingen 2 – SGM SV Gruol 2 / SV Heiligenzimmern 2 [02.10.16]


TSV Trillfingen – TSV Straßberg 3:1

Tore: 1:0 Norman Vogt (12.), 2:0 Kai Krause (23.), 2:1 (33.), 3:1 Fabian Heller (48.)

 

Aufgrund der guten Berichterstattung sowohl vom Schwarzwälder Boten, als auch von der Hohenzollerischen Zeitung in Form von FuPa,  gibt es heute den Spielbericht nur in Form von Verlinkungen.

http://www.fupa.net/berichte/trillfingen-siegt-im-topspiel-548855.html

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.haigerloch-trillfingen-siegt-im-spitzenspiel.cd4ed8f9-f2d0-4ab0-a466-56e87164e23c.html

 

Die dazugehörigen Bilder findet ihr hier:

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.fussball-tsv-trillfingen-gewinnt-spitzenspiel.7a71fafb-257e-4d4b-9941-403d3d0f7ef0.html

 

TSV Trillfingen II – SGM SV Gruol II/SV Heiligenzimmern II 0:2

Tore: 0:1 (35.); 0:2 (58.)

Die zweite Mannschaft des TSV Trillfingen verlor ihr Heimspiel beim Trillfinger Oktoberfest auf dem Wollensack aufgrund einer erschreckend schwachen Leistung verdient mit 2:0 gegen den Lokalrivalen aus Gruol.

Dabei waren die Gäste von Beginn an spielbestimmend und hatten keine Mühe zu mehreren hochkarätigen Chancen zu kommen. Unsere Elf fand dagegen überhaupt nicht ins Spiel und stand hinten ungewohnt unsicher. Die Mannen von Trainer Peter Burkhart ließen sich mehrere Male durch die einfachsten Mittel der Gäste überrumpeln. Die Zweitvertretung des SV Gruol agierte entweder mit langen Bällen in die Spitze, die dann nach außen auf die Flügelstürmer per Kopf verlängert werden konnten oder spielten sich durch einfache Doppelpässe durch die Schnittstellen der an diesem Tag löchrigen TSV-Abwehr. Lange Zeit hatte der TSV aber Glück, dass entweder der Schiedsrichter auf Abseits entschieden hat oder die Chancen teils kläglich vergeben wurden. Die Heimelf kam zu keinen nennenswerten Aktionen. Auch die vorhandenen Standardsituationen brachten nicht die erhoffte Gefahr. In der 35. Minute war es dann doch passiert. Nach einem Steilpass waren 2 Angreifer auf und davon. Diese ließen sich die Chance nicht entgehen und erzielten die hochverdiente Führung der Gäste. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Leider war auch in der zweiten Hälfte kein wirkliches Aufbäumen unserer Elf zu sehen. Zwar stabilisierte man sich etwas in der Abwehr, sodass die Chancenflut der ersten Halbzeit zumindest ein bisschen eingedämmt werden konnte. Nach vorne spielte man aber weiterhin behäbig und relativ planlos. Nennenswerte Torchancen konnten nicht erarbeitet werden. In der 58. Minute konnten die Gäste dann auf 2:0 erhöhen. Durch zwei schnelle Pässe im Mittelfeld war die zu hoch stehende Abwehr überspielt und wieder konnten zwei gegnerische Angreifer alleine aufs Tor zustürmen und das Ergebnis in die Höhe schrauben. Danach plätscherte das Spiel dem Ende entgegen. Erst kurz vor Schluss der Partie hatte der eingewechselte Felix Häusel die einzig wirkliche Torchance des TSV, konnte diese aber leider nicht zum Anschluss nutzen. So stand am Ende eine verdiente 2:0 Niederlage zu Buche. Mit so einer Leistung am Oktoberfest sollte sich eine Trillfinger Mannschaft eigentlich nicht präsentieren! Nach zwei Niederlagen in Folge steht die Mannschaft deshalb am kommenden Sonntag in der Pflicht, um nicht noch weiter unten rein zu rutschen.

Für den TSV spielten:

N.Hojdem – P. Rehn (75. E. Bader), P. Henle, F. Faller, S. Dehner – H. Rauscher (28. D. Wimmer), M. Schneider – M. Singer, T. Hanslok (68. S. Braun), T. Till (F. Häusel) – J. Metzger

img_3269

Unserem Spieler der zweiten Mannschaft – Jan Wehrstein – wünschen wir in diesem Sinne noch alles gute auf dem Weg der Besserung! Jan zog sich vor zwei Wochen im Training einen Riss des vorderen Kreuzbandes, einen Meniskusriss und einen Bruch des Schienbeinkopfes zu! Nach Sebastian Wegenast und Jan Schumacher somit schon der dritte Kreuzbandriss innerhalb zwei Monaten. Einfach nur bitter! Euch allen wünschen wir trotzdem nur das Beste und kommt so schnell wie möglich wieder 🙂

Weitere Bilder, die von unserer Seite zu beiden Spielen gemacht wurden, findet ihr hier:

15. Oktoberfest des Fördervereins des TSV Trillfingen [30.09.16 – 02.10.16]